Hypothekarschulden in der Schweiz knacken noch dieses Jahr die Billionengrenze

mendo@mendoweb.ch Immobilien und Finanzierung

Gemäss einer heute publizierten Studie der Credit Suisse (Immobilienmonitor Schweiz) soll die Hypothekarverschuldung noch in diesem Jahr auf über eine Billion Schweizerfranken ansteigen. Damit macht die gesamte Hypothekarverschuldung knapp 150% der Wirtschaftsleistung der Schweiz aus (gemessen am Bruttoinlandprodukt BIP). Zum Vergleich: Im Jahre 1975 lag diese Quote bei 47%. Die Studienautoren nehmen die hohe Schuldenquote denn auch zum Anlass um …

Soll der „digitale Nachlass“ geregelt werden?

mendo@mendoweb.ch FinanzKompakt, Rechtsthemen

Unsere Gesellschaft ist immer digitaler unterwegs – keine erstaunliche Feststellung! Hingegen dürfte eher eine Minderheit Regelungen für ihren Todesfall getroffen haben, was die Erben vor Probleme stellen kann. Gewisser digitaler Besitz fällt in den Nachlass, anderes eben nicht. Und wo sind die Passwörter? Im Nachlass erfasst Bei digitalen Bankkonten und –depots ist die Angelegenheit klar: Die Erben sind die Rechtsnachfolger. Ehevertrag, …

Aktienspekulationen auf Pump?

mendo@mendoweb.ch Vermögen und Kapitalanlagen

Kreditfinanzierte Aktienkäufe sind an sich kein Problem. Wenn aber die Börse dreht, dann können Zwangsverkäufe aufgrund von Nachschusspflichten eine Abwärtsbewegung verstärken. Dies war in den USA in den Baissen der Jahre 2001/2002 und 2008 beobachtbar. In den USA sind derzeit Aktienwerte über 640 Mia USD mittels Krediten finanziert – dies ist ein neuer Rekordwert. Im Jahre 2000 waren es 240 …

Seit 20 Jahren zum ersten Mal gleichzeitige Verluste auf Aktien und Obligationen

mendo@mendoweb.ch Vermögen und Kapitalanlagen

Das Muster bei Aktienmarktkorrekturen war in den letzten rund 20 Jahren einfach und wiederholte sich mehrmals: Die Aktienwerte korrigieren, gleichzeitig steigen die Obligationenpreise (und die Zinsen sinken dadurch). Vor der Jahrtausendwende war dies oft umgekehrt: Wenn die Zinsen stiegen und dadurch die Obligationenkurse sanken, empfanden dies Anleger als Risiko für Aktienanlagen. Entsprechend sanken in den Jahrzehnten zuvor oft Aktien und …

Wie populär sind Online-Hypotheken?

mendo@mendoweb.ch Immobilien und Finanzierung

19 digitale Anbieter buhlen derzeit in der Schweiz um Hypothekarkunden. Einer kürzlich publizierten Studie des Instituts für Finanzdienstleistungen IFZ und des Think Tank der Swisscom -foresight zufolge hat das Hypothekarvolumen, welches via Internet abgeschlossen wurde, auf geschätzte CHF 4’000 Mio zugenommen. 2013 lag das Volumen noch bei CHF 796 Mio, 2014 bei CHF 1’017 Mio, 2015 bei CHF 2’033 Mio …

Lancierung der ersten rein digitalen Bank in der Schweiz

mendo@mendoweb.ch Vermögen und Kapitalanlagen

Die Bank Cler (vormals Bank Coop) lanciert mit Zak ein kostenloses Bankkonto, das rein über eine Smartphone-App funktioniert. Das Angebot befindet sich in der Testphase und soll am 8. Februar 2018 offiziell lanciert werden. Das digitale Angebot soll die Führung des Bankkontos, Debit- und Kreditkarte, Zahlungsverkehr und Bargeldbezug an allen Bancomaten in der Schweiz umfassen; und dies kostenlos. Die Bank …